Unsere Bundestagskandidaten

Nun wurde im Amtsblatt für den Landkreis Regen bekanntgemacht, wen man denn bei der Bundestagswahl (mit der Erststimme) bei uns im Wahlkreis Straubing wählen kann. Es sind dies:

Der ca. 27-jährige Selbständige Versicherungskaufmann Mathias Eduard Josef Baur aus Viechtach
Die ca. 30-jährige Politikwissenschaftlerin Johanna Sonja Uekermann aus Mitterfels
Der ca. 30-jährige IT-Ingenieur Tobias Beck 
aus Mallersdorf-Pfaffenberg
Der ca. 31-jährige Brauer Manuel Georg Schindlbeck aus Teisnach
Der ca. 51-jährige Arzt Dr. Michael Klaus Röder
aus Mallersdorf-Pfaffenberg
Der ca. 52-jährige Metzgermeister Alois Georg Josef Reiner
aus Haibach
Der ca. 54-jährige Vertriebsmanager Erhard Grundl
aus Straubing
Der ca. 55-jährige Erzieher Karl Heinz Ringlstetter
aus Straubing
Der ca. 68-jährige Selbständige Elektro- und Fernmeldetechniker Manfred Kleinschwärzer
aus Mallersdorf-Pfaffenberg

 

So, und nun ratet mal schön, zu welchen Parteien diese Personen gehören, sogd da Sepp. Viel Spaß dabei!

Tipp: Abgeordnetenwatch

Bildquellenangabe: Tim Reckmann / pixelio.de

FAKE-NEWS: Salatanbau?

„Was die Leute alles erzählen“ denkt sich der Sepp. Da wird doch erzählt, dass auf einer Verkehrsinsel in Kammersdorf ein Pilotversuch zum Anbau von Kräutern und Gemüse durchgeführt wird. Nein, das glaube ich NICHT, sogd da Sepp. Und dass hier die Gemeindebürger ab Juli auch das Gemüse ernten dürfen stimmt bestimmt auch NICHT.

Ebenso meint der Sepp, dass das NICHT stimmt, dass – wie die Leute sagen – wegen dieses erfolgreichen Versuches nun auch beim Bauhof eine größere Gemüseanbaufläche entstehen soll. Es stimmt bestimmt NICHT, dass dafür extra guter Humus aus dem Gäuboden angefahren wurde. 😉

Lieber Horst …

Lieber Horst Seehofer,

vielen Dank für die neue Verordnung zur Änderung einer anderen Verordnung. Leider checkt das der Sepp nicht, was das bedeuten soll. Und der Sepp denkt sich: „Wos i ned kapier, des brauch i aa ned befolgen.“ Ob dees stimmt?

Bürgerversammlung für die Bürger der Gemeinde Geiersthal

Wie in der Zeitung zu lesen war, findet eine Bürgerversammlung für die gesamte Gemeinde Geiersthal statt, und zwar am Donnerstag, den 27.04.2017 um 19:30 Uhr im Gasthaus Gierl in Hartmannsgrub. Auf der Tagesordnung steht insbesondere der Planungsentwurf für einen geplanten Gehweg in Hartmannsgrub. Die Bürger können auch dazu Ihre Meinung abgeben und Vorschläge unterbreiten.

Zeitungsbericht:

Bürgerversammlung für die Gemeinde Geiersthal

Da Sepp sogd: Aha, zu gewinnen gibts do aa wos. Oba wos? I glaub: Wahrscheinlich an Porsche, an Tesla und an Fendt?  🙂

Gesetz, Gerechtigkeit und Logik

Das Gesetz, die Gerechtigkeit und die Logik sind die drei Kinder des Verstandes und der Vernunft. Leider waren sie schwer erziehbar, haben sich auseinandergelebt und sind nicht gut aufeinander zu sprechen. Man frage deshalb am besten beim Gesetz nie nach Gerechtigkeit und Logik.

(J. Kasparbauer)

Wiesenweg in Berging

2016-wiesenweg25.11.2016. Der Wiesenweg in Berging, der zur Haltestelle der Waldbahn führt, wurde ausgebaut und ist jetzt asphaltiert. Da Sepp sogd: Aids kann ma ohne Lettn an de Haxn Zug fohrn.

[osm_map_v3 map_center=“49.03,12.991″ zoom=“14″ width=“100%“ height=“450″ post_markers=“1″]

Fortschritt

Kinder, wie die Zeit vergeht! Zu unserer Zeit sahen Toaster noch ganz anders aus 😉

 

Mangelhafte Baustellenabsicherung

2016-baustelle-51Es ist beängstigend, wenn man wie heute (22.11.2016) hier in Kammersdorf sieht, wie unvernünftig manche Baufirmen sind. Da werden ohne irgendwelche Absperrungen oder Absicherungen mitten auf der Fahrbahn direkt an der Kreisstraße Löcher in die Straße gebaggert. Eine Gefährdung sowohl der Arbeiter als auch des Straßenverkehrs!

Reziproke Proportionalität ?

Foto: knipser5 / pixelio.de
Foto: knipser5 / pixelio.de

„Der Grad der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau ist unmittelbar ablesbar an der Länge der Warteschlangen vor den Herren- und Damen-WCs.“

 
Daraus folgt: Ist die Schlange vor den Damen-WCs länger als vor den Herren-WCs, dann sind Frauen „gleichberechtigter“ als Männer? 😥

Wow! Kein Bahn-Probebetrieb!

Verzögerungen beim ZugGleisanlage?

Nun steht es also fest. Es wird keinen Bahn-Probebetrieb geben. Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, wird statt einem Probebetrieb gleich der Echtbetrieb des Zuges starten. Allerdings gibt es offensichtlich Schwierigkeiten bei der Inbetriebnahme. Bereits vor längerer Zeit (PNP berichtete) war der Holzzug von Paul Peter aus Altnußberg nach monatelanger Arbeit fertig gestellt wurden. Wie auf dem Foto erkennbar sind inzwischen auch die Gleisanlagen hergestellt. Die Redaktion rechnet nun damit, dass auch der Zug in Kürze auf dem Bolzplatz in Altnußberg aufgestellt werden wird.

Ein Lob für die Landschaftspfleger!

Rastplatz KrailingWenn man – egal ob Tourist oder Einheimischer – so durch den Bayerischen Wald wandert oder radelt, so mag man sich ja zu gegebener Zeit auch mal ein Päuschen gönnen und sich dazu an geeigneter Stelle niederlassen. Dann ist es schön, wenn man dazu auch ein schönes Plätzchen findet. Ein positives Beispiel ist die Sitzgruppe am Radweg bei Krailing in der Gemeinde Prackenbach, die vorbildlich ausgemäht und gepflegt ist.

Da Sepp sogd: Super mochts es des!

Das muss auch einmal gesagt werden. Ein Lob für die fleißigen Landschaftspfleger! Leider werden Sitzbänke und Sitzgruppen anderenorts oft gar nicht ausgemäht oder nur außen rum, so dass die Grashalme trotzdem an den Beinen kitzeln … 😉

weiterlesenEin Lob für die Landschaftspfleger!

Weis einfach a Sempft is

Weißwurst mit Breze und Senf„Tatsächlich wird ein Bayer, wenn er eine Weißwurst isst, einen Senft oder Semft dazu bestellen, und das zu Recht. Das t am Ende des Worts wird in der Germanistik eufonisches t genannt, denn es soll jenen Wohlklang erzeugen, den der Senft verdient hat. Demselben Phänomen begegnen wir beim Wort Leicht statt Leich, wenn das Begräbnis gemeint ist. Laut dem Dialektpapst Ludwig Zehetner, der das t-Phänomen gründlich erforscht hat, unterliegen auch die Wörter Obst, Saft und Predigt diesem Mechanismus, und sogar der Papst (spätlateinisch papes) hat sein t erhalten. Damit haben wir zu diesem Thema unseren Senft dazugegeben.“

(aus dem Beitrag „Kratzers Wortschatz – wenn die Suppe gar ist auf www.sueddeutsche.de/bayern/kratzers-wortschatz-aus-iss-und-gar-iss-1.2201098-10)

Weis einfach a so is – sogd da Sepp und dunkt d Wurst ens Sempftglasl ei.

Jugendliche beim Biertrinken im Park erwischt

Skandal im niederbayerischer Kleinstadt. In Viechtach wurden jugendliche Straftäter in flagranti erwischt.

Wahnsinns-Erfolg für die Polizei. Bereits seit über einem Jahr ermittelte eine Sondereinheit der Polizei. Schon mehrfach habe die Stadtverwaltung in den letzten Monaten leere Glasflaschen beim Durchwühlen der Papierkörbe in der Nähe des Parks entdeckt. Dadurch ergab sich ein konkreter Verdacht, dass eventuell Bier getrunken worden hätte sein können. Unterstützt durch eine gezielte Fernüberwachung mittels mehrerer Webcams konnte die Sondereinheit nun gezielt zuschlagen, so dass nun die Straftäter viele Jahre hinter Gitter kommen und Sicherheit und Ordnung im Stadtgebiet wieder hergestellt ist 😉